Gaiaportal von 2019 11 25 7:7

“Appearances” are abandoned as the Righteous Guide.
„Der Anschein“ wird als die rechtschaffene Führung aufgegeben.

Standards of Illumination are learned and followed.
Die Standards der Erleuchtung werden gelernt und befolgt.

100th Monkey has been reached.
Der 100. Affe ist erreicht.

hu-manity awakens fully.
hu-manity erwacht vollständig.

The Grand Awakening accelerates.
Das Große Erwachen beschleunigt sich.

https://gaiaportal.wordpress.com/2019/11/25/the-grand-awakening-accelerates/

100. Affe:
Ken Keyes: „Wenn eine kritische Anzahl ein bestimmtes Bewusstsein erreicht, kann dieses neue Bewusstsein von Geist zu Geist kommuniziert werden.“

https://de.wikipedia.org/wiki/Hundertster_Affe

Fesselungen der Schattenelemente werden aufgelöst

Fesselungen der…  (Gaiaportal vom 17.11. 2019)

Cobra: „Schatten müssen jetzt integriert werden, um unsere Souveränität zurückzunehmen“

Laut Gaiaportal unterstützen die derzeitigen Energien jetzt das Zurückgewinnen der Schattenelemente durch den Erfolg der Lichtkräfte.

Schatten sind ausgelagerte Elemente des eigenen Seins. Dies kann jemand zum Beispiel machen, um sich dadurch einen Vorteil im Umgang mit anderen zu versprechen. Auch bei den Lichtkräften kommt so etwas vor. Sie sind laut Cobra aber schnell darin, ihre Schatten wieder zu integrieren.

Ein Interesse, unsere Souveränität abzugeben haben die Dunklen und die, die über andere herrschen wollen. Deshalb fördern sie auch Programme dafür (Fesselungen) wie zum Beispiel: „So etwas tut man nicht“.

Manchmal ist zu sehen, wie die Souveränität eines Kindes schnell nachlässt, wenn es in die Schule kommt. Dies mag für manche wie Zufall erscheinen, dahinter steckt aber Kalkül.

Viele Organisationen mit dem Zweck Menschen zu unterrichten bewirken das Gegenteil, indem sie sie bewusst unterfordern. Der Zweck der im Hintergrund wirkenden Dunklen ist, sie auf niedrigem Level gefangen zu halten.

Laut tachyonis kann der Libysche Tektit bei der Arbeit an den inneren Schatten helfen:

http://tachyonis.org/Ascension.html

„Libysche Wüstenglas-Steine von Orion

Diese Steine kamen als Tektite aus dem Orion-Sternsystem vor 26 Millionen Jahren. Sie enthalten Codes aus dem Orion-Sternsystem, um die Dualität zu transformieren. Sie können uns als Katalysatoren helfen, unseren inneren Schatten zu transformieren. Da alle unsere Steine tachyonisiert sind, ist ihre Wirkung noch stärker.“

Ich habe es ausprobiert und mir so einen tachyonisierten Stein gekauft und ihn oft in die Hosentasche gesteckt. Die Wirkung würde ich am Ergebnis gesehen als kräftig bezeichnen.

Gaiaportal vom 21.11. 2019 8:8

Spartifications are embraced as Gaia girds for the Grand Awakening.
Spartifications werden als Gaia Girds für das Große Erwachen begrüßt.

“Monsters” are viewed fearlessly from the Higher Place.
„Monster“ werden furchtlos vom Höheren Ort aus betrachtet.

Energetics of the Cosmic Illumination are refined and fine-tuned for the Gaia prime elements.
Die Energetik der kosmischen Erleuchtung wird verfeinert und auf die Gaia-Hauptelemente abgestimmt.

Elements of the planetary consort are selected and moved to action.
Elemente des planetarischen Konsortiums werden ausgewählt und in Aktion gesetzt.

Spartification
https://www.google.de/search?client=opera&hs=mZl&sxsrf=ACYBGNTLF_Z7xGfBbV7H435DSE9ibOAbcg%3A1574326854290&ei=RlLWXYmyEYPRwAKK0IPYCQ&q=Spartification&oq=Spartification&gs_l=psy-ab.3

Gird
Kritik, spitze Bemerkung
https://www.dict.cc/?s=gird

Konsortium
Unternehmenszusammenschluss
https://de.wikipedia.org/wiki/Konsortium

https://www.hollywoodreporter.com/review/harry-potter-deathly-hallows-part-208421

https://gaiaportal.wordpress.com/2019/11/21/spartifications-are-embraced-as-gaia-girds-for-the-grand-awakening/

Fokussiert Sein ↔ Zauberstab

In Harry Potter steht der Zauberstab für „Fokussiert Sein“. Die Dunklen arbeiten in „Harry Potter“ sehr viel mit dem Zauberstab.

Die Dunklen kümmern sich sehr um den Fokus. Sternensaaten müssen besser sein. So wie Harry Potter der Auserwählte war, sind die Sternensaaten die Auserwählten. Harry Potter brauchte eine lange Ausbildung, um gegen die Dunklen antreten zu können. Ebenso müssen die Sternensaaten an ihrem „Fokussiert Sein“  arbeiten.

Die Sternensaaten haben einen langen, beschwerlichen Weg gewählt, um in die niedrigen Dimensionen herabzusteigen, um von innen gegen die Dunklen vorzugehen. Warum? Weil die Lichtkräfte von innen und von außen das Problem angehen müssen.

Gaiaportal von 2019-11-17 17:17

Fetterings of the Shadow Elements are cleared.
Fesselungen der Schattenelemente werden aufgelöst.

Fortunes of the fearless are restored.
Das Schicksal der Furchtlosen ist wiederhergestellt.

Spartans of Light forge the way.
Spartaner des Lichts schmieden den Weg.

Heart springs burst forth.
Herzquellen brachen aus.

https://gaiaportal.wordpress.com/2019/11/17/fetterings-of-the-shadow-elements-are-cleared/

Vergleich lässt Machenschaften der Dunklen erahnen

Kommentatoren und auch ich zeigen sich erstaunt über den feinen Gesichtsausdruck dieser Menschen aus längst vergangenen Zeiten. Krasser Gegensatz dazu heute sind die dümmlich lachenden Darsteller auf Werbepostern. (Auch die sensible Musik von Ernesto Cortázar Hernández (*1897, †1953) passt zum feinen Ausdruck.)

Die meisten Leute reagieren als ob es Zufall wäre, dass die Dinge  heute verändert sind. Eine andere Möglichkeit wäre bewusste Lenkung durch die Dunklen, die so langsam erfolgte, dass die Menschen die Manipulation nicht bemerkten.

Der Erfolg der Lichtkräfte in jenen Zeiten wird zum Beispiel durch eine bessere Verbindung der Leute zu ihrem Höheren Selbst sichtbar. Obwohl Frauen damals mehr als heute unterdrückt wurden, zeigten sich bereits anfängliche Auswirkungen der Göttinnen-Energie (Geheimnis der Göttin), die dann mit zur Wende beitrugen.

Die Lichtkräfte machten danach große Fortschritte, um die Frauen zu befreien. Aber auch die Dunklen waren aktiv. Sie trugen mehr und mehr Schichten der Programmierung auf. Dazu kam die Archon-Invasion von 1996.

Was heute viele wohl nicht nachvollziehen können ist die Gleichschaltung der Leute auf den Bildern. Dies zeigt einerseits die Macht der Programmierung aber auch unsere Macht. Wir können nicht gezwungen werden der Programmierung zu folgen, wissen dies aber oft nicht.