Mein Gänsehaut-Erlebnis

Ich habe Anfang der 1990er Jahre etwas gesehen, das mir schlagartig klarmachte, dass wir nicht allein im Universum sind. Ich bekam augenblicklich überall eine Gänsehaut, die längere Zeit anhielt. Es war an einem Sommertag am Samstag um die Mittagszeit. Ich fuhr mit der Personenfähre über den Rhein nach Bad Hönningen und ließ mein Auto linksrheinisch stehen. Als ich zurückfahren wollte stellte ich fest, dass mittags Fähren ausfielen. Ich ging im Rheinpark spazieren. Schließlich war ich noch recht weit entfernt, musste mich aber beeilen und auf Klo. Ich suchte eine abgelegene Stelle hinter einem kleinen Baum oder Busch. Nachdem ich danach hervorkam, sah ich 3 Kreise von niedergedrücktem Gras von je vielleicht 5-7 Metern Durchmesser. Das Gras war nicht vollständig niedergedrückt. Vielleicht bis auf 7-10 cm über dem Boden. Die Oberfläche und der Rand waren scharf abgegrenzt. Die Grashalme waren nicht beschädigt. Jeder Grashalm war anders gekrümmt. Es wirkte, als wenn eine riesengroße Kraft am Werk gewesen wäre. Jede Grasspitze war im rechten Winkel abgeknickt, aber unterschiedlich lang, teil nach oben, teils nach unten. Immer 2 Knickstellen zeigten genau aufeinander. Der Abstand war unterschiedlich. Es ergaben sich sehr komplizierte streng mathematische Muster, die vollkommen fremdartig aussahen und extrem exakt gefertigt waren. Ich habe nichts gefunden, was damit auch nur im Entferntesten vergleichbar wäre. Es wirkte wie mit einer Technik und Intelligenz gemacht, die der menschlichen Technik und Intelligenz haushoch überlegen sind. Das ganze Gebilde wirkte starr. Die Technik, mit der das Muster erzeugt wurde, war vollkommen anders als wie der Mensch Muster erzeugt. Ich war nicht in der Lage nachzuvollziehen, auf welche Art und Weise die Muster entstehen. Das Gras war in umgekehrter Weise niedergedrückt, als wie man es erwarten würde, also die Halma, die eigentlich oben sein sollten waren unten und umgekehrt, als wenn der Raum und die Zeit manipuliert worden wären. Die Zeit drängte und ich musste gehen, denn ich hatte eine Verpflichtung.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..