Unerbetene Ratschläge

Bei Ratschlägen besteht leicht die Gefahr, in den freien Entscheidungsbereich von jemanden einzugreifen. Dies wäre im Sinne des Galaktischen Kodex wohl nicht in Ordnung.

Wenn Ratschläge über Hilfe zur Selbsthilfe hinausgehen, dann stecken häufig Manipulationsversuche dahinter.

Unerbetene Ratschläge können sinnvoll sein, wenn jemand aufgrund von Informationsmangel eine Entscheidung treffen würde, die er mit der Information nicht treffen würde.

Ratschläge sollten nicht den Anspruch erheben, dass derjenige ihnen folgen muss. Es kann immer wieder beobachtet werden, dass direkter oder indirekter Druck ausgeübt wird, den Ratschlag anzunehmen. Dies führt leicht zur Manipulation, was in meinen Augen einem Diebstahl des freien Willens gleichkommt. Auf diese Art und Weise kann der andere programmiert werden. Er steht dann in Gefahr, sich nicht zu seiner Geistlichen Führung und seinem Hohen Selbst zu wenden.

Ratschlag-Gebende sollten vorsichtig sein, die Verbindung zur Geistlichen Führung und dem Hohen Selbst nicht zu untergraben. – „Wenn du dich so geführt fühlst“ sollte immer im Raum stehen.

Auch man selbst, wenn man einen Ratschlag erhält, sollte stets die Verbindung zu seiner Geistlichen Führung und zu seinem Hohen Selbst vorrangig im Blick haben und sich nicht in eine Richtung drängen lassen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..